Bildlogo Bruckmoser Immunanalysezentren GmbH

Long-Covid-Behandlung in Dresden:
Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt

Menschen, die nach einer Corona-Erkrankung mit Beschwerden kämpfen, die mehr als vier Wochen anhalten oder sich verschlimmern, stehen vor einer besonderen Herausforderung. Die Auswirkungen von Long-Covid können vielfältig sein und das tägliche Leben erheblich beeinträchtigen. Sie sind nicht allein – Ihr Zentrum in Dresden ist hier, um Ihnen zu helfen.

Was ist Post-/Long-Covid?

Das Long-Covid-19-Syndrom ist ein medizinisches Phänomen, das nach einer Covid-19-Infektion auftreten kann. Das Long-Covid-Syndrom umfasst Symptome, die vier bis zwölf Wochen im Anschluss an eine akute Covid-19-Erkrankung fortbestehen oder neu auftreten.


Als Post-Covid-19-Syndrom werden gesundheitliche Beschwerden zusammengefasst, die drei Monate nach einer durchgemachten Covid-19-Infektion über längere Zeit fortbestehen oder neu auftreten und anderweitig nicht erklärbar sind.


Viele Menschen leiden sehr unter den Symptomen des Long-Covid-Syndroms. Es ist wichtig zu verstehen, dass Long-Covid jede und jeden treffen kann, unabhängig von Alter oder Gesundheitszustand.

Die Langzeitfolgen von Covid-19

Die Auswirkungen und der Verlauf von Long-Covid sind vielfältig und können nahezu jeden Aspekt des Körpers betreffen. Von neurologischen Problemen bis zu psychosomatischen Beschwerden – die Symptome sind häufig und belastend. Zu den häufigsten Krankheitsbildern gehören:


  • Erschöpfung: Eine der häufigsten Beschwerden bei Long-Covid ist anhaltende Erschöpfung. Patientinnen und Patienten fühlen sich auch nach leichter körperlicher Aktivität schnell müde und erschöpft.
  • Atemprobleme: Viele Menschen berichten von Atembeschwerden und Kurzatmigkeit, auch wenn sie zuvor keine Atemprobleme hatten.
  • Neurologische Probleme: Long-Covid kann zu neurologischen Symptomen wie Gedächtnisproblemen, Konzentrationsschwierigkeiten und Kopfschmerzen führen.
  • Schmerzen: Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen und Brustschmerzen sind häufige Begleiterscheinungen von Long-Covid.
  • Psychosomatische Beschwerden: Angst, Depression und Schlafstörungen sind oft mit Long-Covid verbunden.
  • Verdauungsprobleme: Einige Betroffene leiden unter Magen-Darm-Beschwerden.



Die Behandlung von Langzeitfolgen des Coronavirus erfordert eine umfassende Herangehensweise, die auf die individuellen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten zugeschnitten ist. Die Immunanalyse in Dresden verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, um Ihnen bei der Bewältigung Ihrer Beschwerden zu helfen.

Patient bei Immunanalyse

Mögliche Behandlungsansätze bei
Long-Covid

Unsere hoch qualifizierten Ärztinnen und Ärzte sind Fachleute für Immunanalyse und haben umfangreiche Erfahrung in der Behandlung von Long-Covid. Sie sind spezialisiert auf die Identifizierung von individuellen Gesundheitsrisiken und entwickeln personalisierte Behandlungspläne, die auf wissenschaftlicher Forschung und bewährten medizinischen Verfahren basieren.

Immunanalyse und Diagnose

Unsere Analysen sind der Schlüssel zur genauen Diagnose und Behandlung von Long-Covid. Durch die Untersuchung Ihres Immunsystems können wir feststellen, welche Faktoren zu Ihren Beschwerden beitragen und wie wir sie am effektivsten behandeln können.

Risikobewertung und Prävention

Wir verstehen, dass die Gesundheit mehr ist als die Abwesenheit von Krankheit. Unser Team wird mit Ihnen zusammenarbeiten, um Ihre Gesundheitsrisiken zu bewerten und präventive Maßnahmen zu entwickeln, um zukünftige Gesundheitsprobleme zu verhindern.

Ihr Weg zur besseren Gesundheit

Wenn Sie sich nach einer Covid-19-Infektion mit Long-Covid-Symptomen konfrontiert sehen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen, und wir sind hier, um Ihnen Hoffnung, Informationen und Lösungen zu bieten.

FAQ: Ihre Fragen beantwortet

Uns ist bewusst, dass Sie viele Fragen haben. Deshalb möchten wir Ihnen einige der häufigsten Fragen zur Long-Covid-Behandlung beantworten:

Post-Covid ist ein Syndrom, bei dem die Symptome einer Covid-19-Infektion über mehr als drei Monate anhalten oder neue Symptome nach der akuten Covid-19-Erkrankung auftreten, die anderweitig nicht erklärbar sind.

Die Symptome von Long Covid können vielfältig sein, darunter Erschöpfung, Atemprobleme, neurologische und kardiologische Probleme, Mikrozirkulationsstörung, Schmerzen und mehr.

Die Behandlung von Long-Covid erfordert einen ganzheitlichen Ansatz, der Immunanalyse, Rehabilitation und Prävention umfasst. Dabei analysieren wir die individuellen Belastungsfaktoren, die das Immunsystem bei Ihnen triggern und aus der Balance bringen. 

 

Wir messen und behandeln u.a.:

 

  • Autoantikörper-Belastungen
  • silent inflammation (stille Entzündungen)
  • Gifte aus dem Zahn- und Kieferbereich
  • Reaktivierungen chronischer Infektionserreger 
  • Funktion des vegetativen Nervensystems
 

Auch eine therapeutische Lokalanästhesie (Neuraltherapie), Procain-Basen-Infusionen, Ozon-Hochdosis-Therapie oder INUSpherese können unterstützend zur Beschwerdelinderung beitragen.

Long-Covid-Behandlung im Bruckmoser Immunanalyse Zentrum

Ihre Gesundheit ist für uns und vor allem für Sie persönlich von höchster Bedeutung – und wir möchten Ihnen helfen, sich wieder wohlzufühlen. Unsere Expertinnen und Experten bieten individuelle Behandlungspläne und immunanalytische Diagnosen, um Ihre Long-Covid-Symptome zu lindern und Ihre Gesundheit zu verbessern. 

Kontaktieren Sie uns noch heute, um Ihren ersten Schritt zur Linderung Ihrer Long-Covid-Symptome zu machen. Wir sind für Sie da, um Ihnen zu helfen, wieder ein gesundes und erfülltes Leben zu führen.